Verkündungstermin vom 7.2.2018 in der Sache 10 U 1133/16 - "MDK" aufgehoben

Der 10. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Koblenz hatte am 25.10.2017 in einem Zivilrechtsstreit zwischen dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Rheinland-Pfalz (MDK; erstinstanzlicher Beklagter) und seinem langjährigen Geschäftsführer (erstinstanzlicher Kläger) verhandelt und dabei Termin zur Verkündung einer Entscheidung auf den 7.2.2018 bestimmt. Durch Beschluss vom 21.12.2017 hat der Senat die mündliche Verhandlung wiedereröffnet und zur Verfahrensbeschleunigung den Verkündungstermin vom 7.2.2018 aufgehoben. Der Senat hat sich zu dieser Vorgehensweise dadurch veranlasst gesehen, dass beide Parteien auf die mündliche Verhandlung vom 25.10.2017 und die dort erteilten Hinweise umfangreich ergänzend vorgetragen haben. Dieser ergänzte Sachvortrag seinerseits hat Anlass für weitere Hinweise des Senats gegeben. Für beide Parteien besteht nunmehr Gelegenheit zur Stellungnahme bis zum 12.2.2018.