Aufhebung der Verhandlungstermine in verschiedenen "Diesel-Fällen" vor dem 1. Zivilsenat am 15. März 2018

Die vor dem 1. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Koblenz für Donnerstag, den 15. März 2018 anberaumten Verhandlungstermine, die im Zusammenhang mit dem sog. „Diesel-Abgasskandal“ stehen, sind sämtlich aufgehoben. Die insoweit angekündigten Verhandlungstermine finden mithin nicht statt.

Dem liegt in der überwiegenden Anzahl der Fälle eine kurzfristige Einigung der Parteien zugrunde.