Sitzplatzreduzierung - Staatsschutzverfahren gegen zwei mutmaßliche Mitarbeiter des syrischen Geheimdienstes (Prozessbeginn am 23. April 2020; Aktenzeichen: 1 StE 9/19)

Die Zahl der in den Sitzungssälen für Pressevertreter und Zuschauer zur Verfügung stehenden Sitzplätze ist aus Anlass der Empfehlungen, die zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) ausgesprochen wurden, wie folgt reduziert worden:

  • Sitzungssaal 128 (Prozessgebäude Karmeliterstraße 14): 29 Sitzplätze
  • Sitzungssaal 10 (Prozessgebäude Regierungsstraße 7): 19 Sitzplätze.

Hiervon sind für die Presse reserviert:

  • Sitzungssaal 128 (Prozessgebäude Karmeliterstraße 14): 14 Sitzplätze
  • Sitzungssaal 10 (Prozessgebäude Regierungsstraße 7): 9 Sitzplätze.

Es wird gebeten bei der persönlichen Zeitplanung zu berücksichtigen, dass die Einlasskontrolle am Zugang zu den Prozessgebäuden aktuell mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Die festgesetzten Verhandlungstermine bestehen unverändert (s. Pressemitteilung vom 10. März 2020).