Dr. Konrad Leitges zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ernannt

Das Oberlandesgericht Koblenz hat seit Kurzem einen neuen Senatsvorsitzenden. Auf Vorschlag des Ministers der Justiz Herbert Mertin hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer Richter am Oberlandesgericht Dr. Konrad Leitges zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Koblenz ernannt. Die Präsidentin des Oberlandesgerichts Koblenz Marliese Dicke übergab am 16. April 2020 die Ernennungsurkunde und sprach Herrn Dr. Leitges ihre herzlichen Glückwünsche zur Beförderung aus.

Herr Dr. Leitges wurde 1967 in Bettenfeld in der Vulkaneifel geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften und Philosophie an der Universität Trier und absolvierte sodann das Referendariat in Trier, Wittlich und Speyer. Im Januar 1997 trat Herr Dr. Leitges in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz ein und wurde in der Folgezeit bei dem Landgericht Koblenz und dem Amtsgericht Montabaur eingesetzt.

In der Zeit vom 17. Januar 2000 bis 30. Juni 2002 war Herr Dr. Leitges als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht abgeordnet und dem 2. Senat zugewiesen. Während der Zeit seiner Abordnung wurde er am 15. März 2001 zum Richter am Landgericht ernannt.

Nach seiner Rückkehr wurde Herr Dr. Leitges zunächst wieder Mitglied einer erstinstanzlichen Zivilkammer des Landgerichts Koblenz mit Zuständigkeitsschwerpunkt Versicherungsrecht und EDV-Sachen. Ab Mitte März 2003 wechselte er in eine Strafkammer, die insbesondere für Jugendsachen zuständig war, und wurde dort nach einem Jahr stellvertretender Vorsitzender.

Nach seiner Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht am 17. April 2009 war Herr Dr. Leitges zunächst Mitglied des 3. und 8. Zivilsenates. Zum März 2010 wechselte er in den 2. Strafsenat (zugleich Staatsschutzsenat und 2. Senat für Bußgeldsachen) und gehörte diesem in der Folgezeit ohne Unterbrechung an. Ab dem 1. Januar 2017 übernahm Herr Dr. Leitges den stellvertretenden Vorsitz des 2. Strafsenats. Im Zeitraum 30. September 2009 bis 31. Dezember 2018 war er zudem Mitglied des Senats für Notarsachen.

Das Präsidium des Oberlandesgerichts Koblenz hat Herrn Dr. Leitges den Vorsitz des 13. Zivilsenats (1. Senat für Familiensachen) übertragen.